Kaffeezeitung: Neues aus der Welt des Kaffees

Jeder Deutsche trinkt pro Jahr im Schnitt fast 140 Liter Kaffee. Das sind zwei bis drei Tassen Kaffee täglich. Man würde vermuten, dass die Themen Kaffee und Kaffeegenuss von den Medien gerne aufgegriffen werden. Doch es gibt nicht viele Magazine, die sich der Welt des Kaffees angenommen haben. Das von “Jörrens – Büro für Kommunikation & Design” betriebene Weblog Kaffeezeitung schafft Abhilfe und informiert über die neuesten Schlagzeilen, Trends und Hintergründe aus der vielfältigen Welt des Kaffees.

Kaffeezeitung: Für wen und wieso?

Die Kaffeezeitung ist ein noch junges Portal, das sich nicht einfach nur an interessierte Kaffeetrinker richtet. Es informiert vielmehr direkt aus der Praxis: Hier werden hilfreiche Informationen geboten, die aus dem Alltag von Cafés, Coffeeshops und professionellen Kaffeebereitern, den sogenannten Barista kommen. Kleine Geschichten, unerwartete Ereignisse und große Veränderungen werden diskutiert, sodass Kaffeegenießer einen neuen Einblick in das überaus vielfältige Kaffeebusiness erlangen. Mit der Kaffeezeitung ist der Blick über den Rand der Espresso-Untertasse ganz einfach.

Echte Kaffeegenießer wollen mehr

Das Thema Kaffee entwickelte sich in den letzten Jahren zu einem richtigen Trend. Der schwarze Bürokaffee vom Discounter, zubereitet mit der billigen Filterkaffeemaschine, ist nicht mehr das, was der geneigte Kaffeegenießer trinken möchten. Er will mehr. Vielleicht möchte er wissen, wo sein Kaffee herkommt, wie er angebaut wird und ob die Kaffeepflücker auch fair dafür entlohnt werden. Vielleicht will er wissen, wie er einen sensationellen Espresso zubereitet, ohne eine Siebträgermaschine für 1300.- Euro anschaffen zu müssen. Oder er will wissen, wie er tolle Muster auf die Cremehaube seines Cappuccinos mit den neuesten Latte-Art-Techniken zaubert. Richtige Kaffeegenießer wollen mehr.

Die Kaffeezeitung informiert über viele Themen und bleibt doch beim Wesentlichen: Dem Kaffee. Mit Stichworten lassen sich die Themenbereiche folgendermaßen beschreiben: Kaffeegenuss, Kaffeebranche, Barista, Latte Art, fairer Kaffeehandel, ökologische Produkte, Schnäppchen und die womöglich besten Kaffeemaschinen der Welt. Wer Interesse am Thema Kaffee mit all seinen Facetten hat, kommt um das Infoportal Kaffeezeitung nicht herum. Wer langweilige, unkritische Unternehmens-Nachrichten der Big Player in der Kaffeebranche lesen möchte, weiß, wo er sie bekommt. Auf www.kaffeezeitung.de gibt es etwas anderes.

Die Online Marketing Agentur Jörrens optimiert mit einem durchdachten Portfolio Web-Präsentationen mittelständischer Unternehmen und Online-Händler. Ziel aller Maßnahmen wie Suchmaschinen-Optimierung, Linkaufbau, Social Media Marketing und Erarbeitung des Webdesigns ist die nachhaltige und messbare Neukundengewinnung im Internet. Torge Jörrens, Inhaber des Büros für Kommunikation & Design, setzt seine vielfältigen Erfahrungen in sämtlichen Bereichen des Online-Marketings aus eigenen Internetportalen und Online-Shops bei Kundenprojekten erfolgreich um.

Keine Kommentare

Kult-Designer HARALD GLÖÖCKLER lässt am Valentinstag Luxus-Herzen höher schlagen

Exklusive Präsentation der neuen Porzellan-Kollektion “GLÖÖCKLER by MAXWELL & WILLIAMS” am 14. Februar auf der Ambiente in Frankfurt.

Kult-Designer HARALD GLÖÖCKLER lässt am Valentinstag Luxus-Herzen höher schlagen

Logo Glööckler by Maxwell & Williams

Was: HARALD GLÖÖCKLER und MAXWELL & WILLIAMS präsentieren Porzellan-Kollektion “GLÖÖCKLER by MAXWELL & WILLIAMS”

Wann: 14. Februar 2015: 13:00 Uhr (Beginn der Präsentation)

Wo: Ambiente, Messe Frankfurt, Ludwig-Erhard-Anlage 1, 60327 Frankfurt am Main, Halle 4, Ebene 0, Stand B61 (Ritzenhoff)

Glamour, Glanz und ein Hauch von barockem Lebensgefühl – HARALD GLÖÖCKLER hat es wieder geschafft, dass jedes noch so kleine Esszimmer wie ein barocker Palast erstrahlt. Mit dem neuesten Clou des Stardesigners kann man nun auch fürstlich dinieren. Die Kollektion “GLÖÖCKLER by MAXWELL & WILLIAMS” zaubert auf jeden Tisch den Glanz, der jeder Prinzessin gebührt. Auf der Ambiente 2015, der weltweit bedeutendsten Konsumgütermesse, zeigt HARALD GLÖÖCKLER seine neue Kollektion dem Fachpublikum, aber auch den interessierten Besuchern des Messestandes, die auf der Suche nach Extravaganz für ihre Wohnung oder das eigene Haus sind.
“Die außergewöhnlichsten Geschirre aller Zeiten”

Die Porzellan-Kollektion von HARALD GLÖÖCKLER besticht vor allem durch die hohe Qualität und die Fertigkeiten in der Dekor-Technik, die den internationalen Ruf von MAXWELL & WILLIAMS begründen. Ein Beispiel sind die unzähligen, präzisen Ornamente. Im Zusammenwirken mit einer raffinierten Farbgebung mit goldenen Pigmenten entstehen Designs, die an pompöse Veranstaltungen zu Rokoko-Zeiten erinnern. Das bis ins kleinste Detail gestaltete Dekor mit Verzierungen in Goldoptik ist ein Muss für jeden Gastgeber mit exklusivem Geschmack. “Wir wollten die außergewöhnlichsten und pompösesten Geschirre aller Zeiten realisieren. Porzellan, welches eine kleine Plattenbau-Wohnung genauso erstrahlen lässt wie einen barocken Palast”, erzählt HARALD GLÖÖCKLER.

+++ Zwei Kollektionen – ein Designer +++

Zwei glamouröse Kollektionen entführen unter dem Motto “BE ART” in die extravagante Welt des Künstlers: Sie inszenieren auf ganz unterschiedliche Weise den so typischen “GLÖÖCKLER-Style” und tragen seine unverwechselbare Handschrift. So ist die eine Serie zum Beispiel mit auffälligen Blumenornamenten im Stil des Rokokos verziert. Die andere Serie setzt hingegen ein modernes Kunstwerk HARALD GLÖÖCKLERS vortrefflich in Szene. Die insgesamt 46 Teile versprechen glanzvolle Tafelfreuden und verleihen Frühstück, Mittagessen oder Dinner einen mondänen Touch.

+++ Kollektion “ROCOCO” +++

Opulente Blumenornamente im Dekorationsstil des 18. Jahrhunderts zieren die Kollektion ROCOCO und entführen den Betrachter in eine andere Zeitepoche. Harmonisch fügt sich die Krone, das Markenzeichen des Kult-Designers, in das Dekor ein und verleiht diesem zusätzliche Eleganz. Die Tassen, Teller und Schalen ergeben zusammen ein luxuriöses Arrangement, welches jede Mahlzeit attraktiv in Szene zu setzen weiß.

+++ Kollektion “ART” +++

Moderne Kunst ist nicht nur zum Anschauen – das beweist die Kollektion ART des Design-Genies HARALD GLÖÖCKLER. So ziert das Porzellan ein Originalwerk des Künstlers und kleidet somit Tisch und Tafel kunstvoll ein. Das Dekor spielt mit verschiedenen Formen und Farben. Es wirkt dynamisch und schenkt somit jeder Tafelfreude einen avantgardistischen Touch.

MAXWELL & WILLIAMS ist bekannt für seine Vielfältigkeit. Ganz aktuell zeigt das die exklusive Kooperation mit dem populären Stardesigner HARALD GLÖÖCKLER. Das Ergebnis: Hochwertiges Designerporzellan für jedes Zuhause.
HARALD GLÖÖCKLER und MAXWELL & WILLIAMS haben hier eine Verschmelzung von Außergewöhnlichkeit und Spitzenqualität geschaffen.

Weitere Informationen über HARALD GLÖÖCKLER und die HARALD GLÖÖCKLER INTERNATIONAL GmbH sind im Internet unter http://www.haraldgloeoeckler.com abrufbar. Nähere Informationen über MAXWELL & WILLIAMS sind unter http://www.maxwellandwilliams.de abrufbar.

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
468 Wörter, 4.248 Zeichen mit Leerzeichen

Weiteres Pressematerial zu dieser Presse-Einladung:

Sie können im Online-Pressefach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:

http://www.pr4you.de/pressefaecher/harald-gloeoeckler/

+++ Ihre Presse-Akkreditierung +++

Bitte teilen Sie uns bis zum 10. Februar mit, ob Sie an der Präsentation teilnehmen und ob Sie ein Interview mit Herrn GLÖÖCKLER führen möchten, damit wir Sie für die Planung berücksichtigen können: per E-Mail an akkreditierung@pr4you.de oder per Fax an +49 (0) 30 44 67 73 99.

Download Akkreditierungsformular:

http://www.pr4you.de/pressefaecher/harald-gloeoeckler/dokumente/akkreditierung-2015-02-14-HG-Maxwell-Williams.pdf

WICHTIGER HINWEIS:

Dies ist ausschließlich ein Akkreditierungsformular für den Pressetermin mit Stardesigner HARALD GLÖÖCKLER auf dem Messestand von MAXWELL & WILLIAMS / Ritzenhoff.

Für die Ambiente 2015 müssen Sie sich zudem unter folgendem Link
akkreditieren:

https://akkreditierung.messefrankfurt.com

Über HARALD GLÖÖCKLER und die Harald Glööckler International GmbH

Der in Baden-Württemberg aufgewachsene Designer ist ein Phänomen. So kreierte er bereits im Alter von sieben Jahren sein erstes Kleidungsstück. Mit diesem in die Wiege gelegtem Talent und einer großen Portion Mut, Fleiß und Ehrgeiz, erarbeitete sich Glööckler seinen heutigen Ruhm. Was 1987 mit einem Modegeschäft in Stuttgart angefangen hat, erweiterte sich im Laufe seiner Karriere ungemein. Heute umfasst das Repertoire neben Haute Couture- und Pret-à-Porter-Mode auch Schmuck, Wäsche, Homewear, Schuhe und Düfte. Doch sein Weg geht wesentlich weiter: Neben zahlreichen TV-Auftritten findet er sogar noch Zeit für Charity, Modenschauen, Malerei und Buchveröffentlichungen.

Die Harald Glööckler International GmbH ist ein weltweit operierendes Unternehmen zur Vermarktung der Person HARALD GLÖÖCKLER und besitzt darüber hinaus die ausschließlichen Vermarktungsrechte an einem großen Portfolio der von HARALD GLÖÖCKLER entwickelten Marken. Das Unternehmen vergibt insbesondere Lizenzen und Verwertungsrechte und ist in den folgenden Bereichen tätig:

– Fashion
– Uhren und Schmuck
– Interior Design und Häuser
– Heimtextilen
– Parfüm und Kosmetik
– Lederwaren und Taschen
– Reitsportkollektion
– Tierbedarf
– Tapeten
– Pralinen
– TV-Realities und Show
– Musik- und Tonträgerproduktion
– Accessoires für mobile Endgeräte
– Bücher & Kataloge
– Online Business
– Teleshopping
– Porzellan
– Sonnenbrillen
– Teppiche
– Tischdekoration
– Dekopapier
– Spielwaren
– Print- und Onlinepublikationen

HARALD GLÖÖCKLER wird international als außergewöhnliche, schillernde und exzentrische Persönlichkeit wahrgenommen. Die Harald Glööckler International GmbH nutzt dies mit einer genialen Vermarktungsstrategie im Lizenzgeschäft. Ob New York, London oder Tokyo, die Partner stehen Schlange. Das Unternehmen verbucht seit seiner Gründung eine sehr starke Wachstumsdynamik mit steigender Tendenz. Produkte von HARALD GLÖÖCKLER sind in über 80 Ländern erhältlich.

Weitere Informationen: http://www.haraldgloeoeckler.com

Keine Kommentare

Karibik in Nürnberg: Rum Tasting im Wöhrdersee Hotel Mercure

 

Nürnberg, 2. Februar 2015 – Sie sind ein Genussmensch und nehmen sich gerne Zeit für besondere Entdeckungen? Natürlich bejahten die knapp 30 Gäste im Wöhrdersee Hotel Mercure Nürnberg City die Frage von Bar-Chef „Magic Fernando“ – und freuten sich auf eine Verkostung exquisiter Rum-Sorten, die manche besondere Geschmacksüberraschung in sich barg. Mit der neuen Veranstaltungsreihe „Rum Tasting“ trägt laut Andreas Müller das Hotel seinem Anspruch Rechnung, „für Rum-Freunde und solche, die es werden wollen, eine der ersten Adressen in ganz Franken zu sein“. Dazu habe man in den vergangenen Jahren in ein sehr erlesenes Rum-Sortiment für die hoteleigene WunderBar investiert, so der stellvertretende Hoteldirektor.

Neben der „mittlerweile legendären Smokernight“ (Müller), die bis Ende des Jahres bereits ausgebucht ist, schuf das Hotelteam mit „Rum Tasting“ ein zweites, regelmäßiges Event, das „abseits des üblichen  Veranstaltungsallerleis auf eine besondere Liebhaberei in ganz typischer Inszenierung setzt“. Und es sollte zum Hotel passen „und nicht bemüht aufgesetzt wirken“.

Hierbei kam es zugute, dass „Magic Fernando“ nicht nur bekannter Close-up-Zauberer ist, sondern laut Müller „auch zu den besten Rum-Kennern der ganzen Region gehört. Und er weiß nicht nur eine Menge über Herkunft, Herstellung, Lagerung und typischen Merkmalen der einzelnen Sorten, er kann auch wunderbar darüber erzählen. Ich kenne keinen Menschen, der sich davon nicht mitreißen lässt.“

Fünf ausgesuchte Rum-Sorten und landestypische Spezialitäten

Da man innerhalb weniger Jahre in der WunderBar mit Bedacht ein zunehmend größeres Sortiment erlesener Rum-Sorten aus aller Welt aufgebaut hatte und immer mehr Gäste gerade deshalb die Bar aufsuchten, lag für den stellvertretenden Hoteldirektor die Idee zum „Rum Tasting“ auf der Hand. Und schon nach dem „2. Rum Tasting“ sind sich Organisatoren wie Gäste sicher: Die Idee funktioniert.

Nach der Premiere im Herbst gelang es „Magic Fernando“ und Denis Kanlinuro als seinem kongenialen Partner abermals, einen Abend lang die begeisterten Liebhaber edler Tropfen auf eine Reise „einmal Rum um die Welt“ zu nehmen. Im Mittelpunkt standen dabei fünf ausgesuchte Rum-Sorten, zu denen Küchenchef Dominik Baade jeweils landestypische Snacks wie zum Beispiel in Knoblauch gegrillten Snapper-Spieß oder mit Lamm-Curry gefüllte Roti servierte.

Anguilla, Guatemala, Costa Rica, Fidschi-Inseln und Mauritius

Rum-Freunde neigen kaum zu euphorischen Gefühlsausbrüchen, was nicht bedeutet, dass ihre stille Art des Genießens nicht viel tiefer gehen kann. Und daran bestanden in der WunderBar kaum Zweifel, wenn man den schwärmerischen Augen und genussvollen Kommentaren glauben darf. Hilfreich und kurzweilig waren die kenntnisreichen Ausführungen der beiden Barkeeper, die jeden Rum mit interessanten Details und spannenden Geschichten vorstellten. In die Gläser kamen dabei:

Pyrat XO Reserve Rum, ein dunkler Ultra-Premium Rum von der Insel Anguilla
Ron Zacapa 23 Sistema Solera aus Guatemala, den Experten zu den Besten der Welt zählen
Ron Centenario Edicón Limitada 30 Jahre aus Costa Rica
Berry´s Own Finest Fijan Rum von den Fidschi-Inseln
Blue Mauritius Gold Rum von – natürlich – Mauritius

2015 noch zwei Termine: 18. Juli auf der Terrasse und 24. Oktober in der WunderBar

„Wir kommen wieder.“ Am Ende des Abends war das Lob der Gäste groß und konnten Andreas Müller zusammen mit seinem Team sehr zufrieden sein: „Das Schöne dabei war, dass wir sowohl ‚Neulinge‘ für Rum begeistern als auch ausgewiesene Rum-Kenner mit neuen Geschmacks-Erfahrungen überraschen konnten.“

Weniger ist mehr. Insbesondere, wenn das Event „ein außergewöhnliches und deshalb seltenes Erlebnis sein soll, auf das man sich lange freuen darf“. Andreas Müller verzichtet deshalb bewusst auf viele Rum Tasting-Termine, „obwohl es sicher kein Problem sein würde, genügend Teilnehmer zu gewinnen“. So gibt es 2015 nur noch zweimal die Gelegenheit, bei einer speziellen Verkostung seiner Rum-Leidenschaft im Wöhrdersee Hotel Mercure Nürnberg City zu frönen – und zwar am 18. Juli auf der idyllischen Terrasse des Hotels und am 24. Oktober in der WunderBar. Online-Reservierungen sind ab sofort unter wunderbar-lounge.de möglich.

Weitere Informationen über Mercure unter http://www.mercure.com

***

Über Mercure

Mercure ist die nicht standardisierte Mittelklassen-Marke von Accor. Durch ihre lokale Verankerung sind die Mercure Hotels jeweils sehr individuell geprägt. Bei der Qualität sind sie jedoch einheitlich den hohen Mercure Ansprüchen verpflichtet. Sie werden von passionierten Hotelfachleuten geführt. Jedes dieser Hotels, ob in Innenstadtlage, am Meer oder in den Bergen, vermittelt sowohl Geschäfts- als auch Freizeitreisenden immer ein ganz besonderes Erlebnis. Mit über 700 Hotels in 53 Ländern bietet Mercure eine echte Alternative zur standardisierten Hotellerie und zu den unabhängigen Hotels.

Accor, weltweit führender Hotelbetreiber mit 470.000 Zimmern in 3.700 Hotels, ist in 92 Ländern mit 14 international anerkannten Marken präsent. Der aus zwei Einheiten bestehende Konzern stellt seine doppelte Kompetenz als Hotelbetreiber und Franchisegeber (HotelServices) wie auch als Eigentümer und Investor (HotelInvest) in den Dienst seiner Kunden und Partner. Im Luxus/Upscale-Segment (Sofitel, Pullman, MGallery, Grand Mercure, The Sebel), im Midscale-Segment (Novotel, Suite Novotel, Mercure, Adagio) und im Economy-Segment (ibis, ibis Styles, ibis budget und HotelF1) entwickelt Accor seine Konzepte permanent weiter, um die Erwartungen von Geschäftsreisenden und Urlaubern überall auf der Welt optimal zu erfüllen. Die Gruppe verfügt über eine leistungsfähige digitale Umwelt, insbesondere das Buchungsportal accorhotels.com, die markenspezifischen Websites und das Kundenbindungsprogramm Le Club Accorhotels. In Deutschland ist Accor mit rund 340 Hotels der Marken Sofitel, Pullman, MGallery, Novotel, Suite Novotel, Mercure, Adagio, Adagio Access, ibis, ibis Styles und ibis budget vertreten. Die 170.000 Mitarbeiter der Accor Hotels haben vielfältige Möglichkeiten zur Weiterentwicklung. Im Rahmen der Académie Accor engagiert sich der Konzern für die Weiterbildung und persönliche Entwicklung aller seiner Mitarbeiter. Seit der Gründung des Konzerns vor über 45 Jahren steht die Innovation im Zentrum seiner Strategie mit dem Ziel, die Kundenerwartungen zu erfüllen und eine nachhaltige und verantwortungsvolle Hotellerie aufzubauen.

Keine Kommentare

Karnevals-Kater: Hilfreiche Tipps für den Morgen danach

Wie sich die rausch- und fettreichen Tage problemlos überstehen lassen

Karnevals-Kater: Hilfreiche Tipps für den Morgen danach

Mit Ralfs FatPad in Sekundenschnelle Fett reduzieren

Reichlich Alkohol und zu viel und zu fettiges Essen gehören leider ebenso zu Karneval wie Kopfschmerzen, Übelkeit und Schlappheit am nächsten Tag. Das beste – aber wohl auch langweiligste – Rezept gegen Kopfweh und andere Beschwerden: Einfach auf übermäßiges Essen und Trinken verzichten. Aber es gibt auch andere Tipps und Tricks, um den Kater loszuwerden und auch nach den tollen Tagen die Figur in Form zu halten.

Wer zu tief ins Glas geschaut hat, kann den nächsten Tag mit einem speziellen Kümmer-Cocktail retten: Dazu einfach den Boden eines Topfes mit handelsüblichen Kümmel bedecken und je nach Bedarf 0,5 Liter oder mehr Wasser drauf gießen. Das Ganze kurz aufkochen und abkühlen lassen, anschließend in einer Tasse die Tee-ähnliche Flüssigkeit langsam trinken. Was beim Lesen nicht besonders lecker klingt, ist in Wahrheit sogar durchaus schmackhaft. Auch wenn die Wirkung dieses einfach herzustellenden Getränks nicht wissenschaftlich bewiesen ist, hat es schon so manchem Jecken über den nächsten Tag geholfen.

Ein weit verbreiteter Tipp gegen Veisalgia – so der medizinische Fachbegriff für den Kater – ist der vorsorgliche Konsum von fetten Nahrungsmitteln. Fette Speisen verlangsamen zwar die Aufnahme von Alkohol, zu viel Fett und Kalorien sind aber bekanntermaßen Feinde für Gesundheit und Figur. Viele Ernährungsexperten raten daher zu einer kräftigen Suppe oder Brühe am nächsten Tag. Übrigens lassen sich Suppen, Eintöpfe, Brühen und Saucen ebenso wie Bratgut, Backfisch, Pommes Frites und viele andere Speisen mit dem neuen Küchengadget Ralf´s FatPad mühelos und äußerst effektiv entfetten.

Die Küchen-Innovation Ralf´s FatPad minimiert den Fettgehalt von Lebensmitteln um bis zu 90 Prozent. Das Lebensmittel-Vlies aus Polypropylen Ralf´s FatPad stößt Wasser und andere Flüssigkeiten ab, saugt jedoch das Oberflächenfett auf, nachdem die pflanzlichen und tierischen Fette ihre Aufgabe als Aroma- und Geschmacksträger erfüllt haben. Geschmack, Würze und Saftigkeit der Speisen und Gerichte bleiben zu 100 Prozent erhalten. Wie einfach und vielseitig die Handhabung ist, zeigt auch der neue Ralf´s “Magic” FatPad-Youtube Kanal.

Übrigens auch für das typische Karnevals-Gebäck, den oft vor Fett triefenden Berlinern, ist Ralf” s FatPad optimal geeignet. Wie bei anderen festen Speisen auch, werden dazu die Krapfen einfach auf Ralf´s FatPad gelegt und von beiden Seiten in wenigen Sekunden wirkungsvoll entfettet.

Fine Food Enterprises ist ein junges Unternehmen aus dem Feinkostsegment, das hochwertigste Lebensmittel vermarktet.

Keine Kommentare

Kulinarische Reise durch Oregon in den USA – Gaumenfreuden im Wilden Westen

WeinbergHerbstWo sich einst Cowboys über offenem Feuer Eintöpfe aus Bohnen und Speck zubereiteten, erstreckt sich heute ein Eldorado für Leckermäuler. Erlesene Weine, würziger Käse und extravagante Geschmacksrichtungen laden zum Schlemmen ein.

bfs – Für die Viehhüter im Wilden Westen war es das Größte: ein kräftiger Mix aus Zwiebeln, Dörrfleisch und Bohnen, dazu frisch gebackenes Brot und ein starker Kaffee. Wer heute durch den Staat Oregon im Nordwesten der USA reist, kann sich dort solch eine einfache Küche kaum vorstellen. In den einstigen Prärien gedeiht mittlerweile eine unglaubliche Vielfalt an Gewächsen, da sich innerhalb der Staatsgrenzen jede erdenkliche Bodenart der Welt findet. Natürlich gibt es dabei auch das richtige Plätzchen für die offizielle Staatsfrucht, die Birne. Zusätzliche Schätze der Speisekarte kommen direkt aus dem Pazifik. Wer also im Urlaub nicht nur Oregons vielfältige Landschaft, sondern auch die landestypischen Spezialitäten entdecken will, ist auf einer Tour quer durch den Staat gut aufgehoben. Der Anbieter Karawane Reisen, der auf Individual- und Gruppenreisen spezialisiert ist, hat dazu die Mietwagenrundreise „Oregon kulinarisch erleben“ im Programm. Mit dem eigenen Fahrzeug sind die Urlauber flexibel und können zusätzlich persönliche Schwerpunkte setzen. Selbstverständlich wird vorab auch für zahlreiche Unterkünfte gesorgt, denn gepaart werden die Köstlichkeiten mit edlen Tropfen. Auf über 750 Weinbergen wachsen rund 70 verschiedene Rebsorten, die zu Pinot Noir, Pinot Gris, Chardonnay, Merlot, Riesling und vielem mehr weiterverarbeitet werden.

Einmal Schlaraffenland und zurück
Nicht alle, aber einige dieser Rebsäfte können Gäste in Portland probieren. Dort wird ein sechsstündiger Ausflug zu den besten Weinkellereien der Region angeboten. Unterwegs ist die Gruppe dabei mit dem Bus, sodass sich niemand ums Fahren kümmern muss. Für Schlemmer, die sich durch die facettenreiche Küche probieren möchten, gibt es außerdem jeden Freitag und Samstag eine Food Tour. Bei einem Spaziergang vorbei an den Höhepunkten der Innenstadt, macht die Gruppe mehrere Pausen in der Gastroszene, wo spezielle Käsearten, salziges Karamell, verschiedenste Pasteten und mehr verköstigt werden. „Portland bietet seinen Besuchern so viele außergewöhnliche leckere Sachen an, dass man gar nicht alles probieren kann“, weiß Steffen Albrecht von Karawane Reisen. „Wer das üppige Angebot ausgiebig zelebrieren will, kommt am besten im September zum Feast Portland. Bevor man sich aber dort hineinstürzt, sollte man definitiv nichts essen.“ Diese Veranstaltung liefert einen besonderen Überblick über die sogenannte Oregon Bounty, also die Reichhaltigkeit des Staates, und findet in diesem Jahr vom 17. bis 20. September statt.
Woher einige der Leckereien kommen, schauen sich Touristen etwas westlicher in Tillamook an. Dort steht die Tür der Käsefabrik für Neugierige offen, die sich erklären lassen, wie die verschiedenen Sorten hergestellt werden. Von oben blicken sie auf die Fließbänder, über die täglich mehr als 75 000 Kilogramm Käse laufen. Zusätzlich werden Butter, Süßigkeiten und 29 Eissorten produziert. Am Ende locken natürlich einige Probierstücke sowie ein Laden, in dem man sich mit Proviant für die Weiterreise eindecken kann.

Genussvolles Reisen am Wasser
Für einen Verdauungsspaziergang bietet sich die herrlich zerklüftete Küste mit der frischen Seeluft an, wo Felsmonolithe steil aus dem Meer ragen. Teils schlendert man durch sattgrünes Gras, teils sogar durch den feinen Sand einer Dünenlandschaft. Wer dem Wasser noch näher sein möchte, sollte in Medford einen Stopp einplanen. Mit dem Jet- oder Rafting-Boot geht es hier auf dem Rogue River durch tiefe Schluchten und beeindruckende Wälder. Mit etwas Glück erspäht man wildlebende Tiere wie Otter, Weißkopfseeadler oder sogar einen Schwarzbären. Abenteurern ist es möglich, sich aus dem Fluss selbst das Abendessen in Form von Regenbogenforellen oder Lachsen zu fischen. Diese Delikatessen gibt es aber selbstverständlich auch in den umliegenden Restaurants. Dort schmeckt die vielfach angebotene Muschelsuppe oder der frische Lachs auf Weißwein-Soße nach so einem Tag gleich nochmal so gut. So gesättigt ist es bewundernswert, wie die Region der ersten Siedler heute zu kulinarischer Höchstform aufläuft.
Auf der 14-tägigen Mietwagenreise „Oregon kulinarisch erleben“ von Karawane Reisen besuchen Reisegäste nicht nur Oregons schöne Landschaften, sondern entdecken auch typische Spezialitäten und kulinarische Geheimtipps. Die Reise kann täglich begonnen werden und kostet ab 969,- Euro pro Person. Details zur Reise und weitere Angebote finden Interessierte unter www.karawane.de/usa, Tel. .

Angebot
Mietwagenrundreise “Oregon kulinarisch erleben”
1. Tag: Ankunft in Portland (ca. 20 km)
2. Tag: Portland
3. Tag: Portland – Seaside
4. Tag: Seaside – Lincoln City
5. Tag: Lincoln City – Florence
6. Tag: Florence – Roseburg
7. Tag: Roseburg – Ashland
8. Tag: Ashland
9. Tag: Ashland – Bend
10. Tag: Bend
11. Tag: Bend – Eugene
12. Tag: Eugene – Portland
13.-14. Tag: Portland
inklusive Unterkunft, Auto und Versicherung ab 969,- Euro pro Person

Reiseplanung und Buchung
Karawane Reisen GmbH & Co. KG
Schorndorferstr. 149
D-71638 Ludwigsburg
Tel: +49 7141-28 48 0
info@karawane.de
www.karawane.de

Autor: bfs (Katharina Pfaff)
Bilder: bfs / Oregon Tourism Commission

Keine Kommentare

Die richtige Wahl der Ernährung hilft bei Darmproblemen

Wohltaten für den Darm

Der Leidensweg vieler Reizdarmpatienten geht oft über Jahre hinweg. Es gibt kaum Erkenntnisse in der Medizin bzw. Forschung, welche konkrete Ursache tatsächlich hinter einem Reizdarm steckt. Die Betroffenen leiden unter Blähungen, Durchfällen mit krampfartigen Bauchschmerzen. Das Reizdarmsyndrom wirbelt den Alltag der Patienten ziemlich durcheinander, konkrete Zeitangaben können kaum geplant oder eingehalten werden. Die ständigen Austritte verhindern wichtige Termine von Betroffenen. Die Darmplagen können somit negative Auswirkungen auf den Erhalt des Arbeitsplatzes haben.

Was könnte den Darm aus dem Gleichgewicht bringen? Oftmals sind es psychische Belastungen wie Angst, Panikattacken oder Stress. Vor allem der alltägliche Dauerstress in der Schule, im Berufsleben oder sogar in der Freizeit kann den Darm in die Disharmonie führen. Unsere Gesellschaft ist überwiegend an Leistung orientiert, die täglichen Aufgaben zu bewältigen wird zunehmend schwieriger. Weniger psychische Belastungen, dafür mehr Ruhe und Entspannung, das sind Wünsche eines jeden gestressten Menschen.

Der Seelen- und Bauchfrieden kann durch Hilfe von drei Therapieoptionen wieder hergestellt werden: Eine zeitlich befristete symptombezogene medikamentöse Therapie bei Schmerzen. Eine psychotherapeutische Behandlung und durch eine Ernährungsumstellung mit verminderter Kohlenhydrataufnahme (Low Carb). Die kohlenhydratarme Ernährung/Low Carb hat sich in Sachen Verdauung sehr gut bewährt.

Die Kochbuchautorin Beuke hat ihren Reizdarm besiegt, durch die Umstellung auf kohlenhydratarme Ernährung. Sie entwickelt verträgliche Low Carb Rezepte, kocht und genießt seitdem beschwerdefrei.
Buch: „Wohltaten für den Darm“, ISBN 978-3945015-06-3, EURO 4,90 Kurzbeschreibung: 44 Rezepte mit Beilagen und Nachspeisen – Der Gaumen darf sich auf internationale Low Carb Speisen freuen. Alle Kochanleitungen sind mit Kohlenhydratangaben und unterteilt nach: Pfannen-, Topf,- Wok- und Auflaufgerichte, Beilagen und Nachspeisen.

Zum Thema Darm und Ernährung sind verschiedene Bücher veröffentlicht worden. Weitere Informationen über die Autorin und über ihre Publikationen finden sie auf ihrer Website: http://www.sabinebeuke.de

Firmenportrait
Die Autorin Beuke wurde 1964 geboren und lebt mit ihrer Familie in Bremen. Mehrere Jahre arbeitete sie im Lebensmittelbereich. Vom Amtsgericht Bremen wurde sie über 20 Jahre lang als Betreuerin für eine behinderte Person eingesetzt. Zurzeit betreut sie ältere Menschen und nebenbei schreibt sie, als ehemalige Darmpatientin, Bücher mit eigenen Erfahrungsberichten und über die Ernährungsform Low Carb-kohlenhydratarme Ernährung. Weitere Informationen zur Autorin und ihren Büchern stehen auf den Seiten von Books on Demand Verlag (BoD) und Rosengarten-Verlag.

Pressekontakt
Sabine Beuke
Kasseler Str. 46
28215 Bremen
E-Mail: info.beuke@gmail.com

http://www.sabinebeuke.de

Keine Kommentare

Hallo Welt!

Willkommen auf Blogsport.at. Dies ist dein erster Beitrag. Bearbeite oder lösche ihn und fang an zu Bloggen!

1 Kommentar